Ihr zuverlässiger Partner für eine sichere Zukunft

Get Adobe Flash player

Herzlich Willkommen!

Wir sind Ihr Ansprechpartner für die Vermarktung von Schlacht- und Nutzvieh, sowie für den Lebendexport in unsere EU-Nachbarländer!

Unser Name steht regional sowie überregional für Qualität, Vertrauen und Sicherheit.

Wir bereiten Sie auf kommende QS-Audits vor und liefern Ihnen die nötigen Informationen. Weitere wissenswerte Infos finden Sie auf diesen Seiten und in unserer Broschüre (siehe rechts), schauen Sie sich um!

  Multimedia-Broschüre 

Aktueller Marktbericht - jeden Donnerstag neu -

30.06.16 (AMI) – Auch in der laufenden Woche wurde der Vereinigungspreis für Schlachtschweine noch einmal um 3 Ct/kg angehoben. Als Grund wird die anhaltend knappe Verfügbarkeit von Schlachtschweinen genannt. Trotz teilweise rückläufiger Aktivitäten einiger Schlachtunternehmen sind die vorhandenen Stückzahlen zumeist nur knapp bedarfsdeckend. 

Bei den Schlachtrindern führt die saisonüblich schwache Nachfrage zunehmend zu Preisdruck. Für männliche wie weibliche Tiere sind entsprechend deutliche Abschläge zu verzeichnen.

              Marktchart


 
UK auf Platz 4 der wichtigsten Absatzmärkte für deutsche Fleischexporteure

Mit rund 777 Mio. EUR realisierten deutsche Exporteure im Jahr 2015 knapp 9 % ihrer Gesamtexporterlöse bei Fleisch und Fleischwaren im Vereinigten Königreich. Hauptexportschlager dorthin ist Schweinefleisch. Die Briten favorisieren Schinken und Frühstücksspeck. Da der britische Selbstversorgungsgrad nur bei 55 % liegt, gibt es einen hohen Einfuhrbedarf. Für deutsche Exporteure rangiert das UK volumenmäßig auf Platz 5 der wichtigsten ausländischen Absatzmärkte.

News


Fleischmarkt Aktuell

Quelle: AMI-informiert.de

Preisinfo

Preisinformationen

FARMINGNET

FarmingNet

Service-QS

Service QS

Entwicklung

Geschäftsentwicklung